Frau und Herr HerdelAm 11. Januar 1946 gründete der im Jahre 1909 geborene Wilhelm Herdel in Darmstadt die Schlosserei Herdel und fertige Handwagen, LKW-Anhänger und Pferderollen. Ab 1950 begann dieser auf Grund reger Bautätigkeiten mit 20 Mitarbeiter mit Bauschlosserarbeiten. Nach seinem Tode 1968 leitete seine Ehefrau Marie sowie Sohn Willi die Firma weiter. Man arbeitete auf 255 Quadratmeter Firmenfläche später z.B. für HEAG, MERCK und die Stadt Darmstadt mit 6 Arbeitern weiter, da der Rest der Arbeiter in die Industrie abwanderte. Zur Jahresmitte 2010 verlagerte man die Firma nach Pfungstadt.

Die Tradition der Firma wird von Meister Stefan Wilhelm Herdel fortgesetzt, der zuvor eine 3-jährige Lehre in der Firma absolvierte. 1992 legte dieser seine Meisterprüfung ab und kann auf eine große Berufserfahrung verweisen. Der gesellschaftende Geschäftsführer Stefan Herdel leitet derzeit die Firma. Unterstützt wird er von seiner Frau Anette und seiner Schwester, der Steuerfachgehilfin Jutta Keller, die sich beide um die Büroarbeiten kümmern. Ebenso beschäftigt man 5 Gesellen, 2 Auszubildende sowie einen Zeitarbeiter. Die fachliche Beratung "beim Kunden vor Ort" geschieht durch Stefan Herdel persönlich.

Es werden Stahl- und Metallarbeiten für Privathaushalte, beispielsweise Treppen, Gitter, Geländer, Balkonanlagen, Carports, Zäune, Türen und Tore an Garagen, Vordächer verschiedener Größen u.v.a. maßgefertigt ausgeführt. Auch für Bauträger, Architekten und öffentliche Auftraggeber. Dabei steht die handwerkliche Qualität absolut im Vordergrund.

Ebenso werden seit Jahrzehnten viele Arbeiten wie Schweißen, Schmieden und Kanten in der Blechverarbeitung durchgeführt. Auch industrieller Geländer- und Treppenbau, Überdachungen verschiedener Ausmaße sind selbstverständliches Tagesgeschäft. Außerdem werden die Arbeiten oberflächenbeschichtet angeliefert. Je nach Wunsch des Kunden.

Die Kunden sind seit 65 Jahren mit den ausgeführten Arbeiten der Firma Herdel sehr zufrieden und empfehlen diese auch weiter. "Zufriedene Kunden sind uns wichtig, da dieser unsere Referenzen darstellen", so Meister Stefan Herdel, der nicht nur den Vornamen seines Vaters und Großvaters trägt, sondern bescheiden und fachkompetent wirkt. Name und Tradition verpflichten ihn, redliche Facharbeiten auszuführen. Sein gegebenes Wort hat für ihn Gültigkeit, was er zu Recht auch von seinen Kunden erwarten darf.

 

Zertifikate

 

 
 
 

JoomBall - Cookies